Institut für Gesundheit, Sicherheit und Ergonomie im Betrieb

Publikationen

1994 -1998: Unsere Fachzeitschrift human-wareNEWS

Zwischen 1994 und 1998 hatten wir den Ehrgeiz 3 bis 4 x jährlich eine Zeitschrift herausgeben, die an ca. 6000 AdressatInnen in ganz Österreich verschickt wurde.. Hier können Sie die erste und die letzte Ausgabe als pdf betrachten:

human-wareNEWS  human-wareNEWS
Erste Ausgabe 1/1994      Letzte Ausgabe 4/1998


Auszug Publikationsliste Martina Molnar

Die Geschäftsführerin der humanware GmbH ist Arbeits- und Organisationspsychologin. Sie hat seit 1997 eine Reihe von Publikationen zu arbeitswissenschaftlichen Themen (mit) verfasst (chronologisch geordnet und nach Autor/innen alphabethisch geordnet):

2016

Molnar, M. (2016):  ABS Gruppe 2015. In: Psychische Belastungen – Checklisten für den Einstieg. Gruber, Molnar, Richter, Vanis (Hg.). Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz, Teil 4. Bochum: InfoMediaVerlag, 32-44.

Molnar, M. (2016):  ABS Gruppe 2015. In: Psychische Belastungen – Checklisten für den Einstieg. Gruber, Molnar, Richter, Vanis (Hg.). Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz, Teil 4. Zürich: SECO, 32-44.

Drexler, A., Molnar, M., Klinser, N., Jimenez, P. & Lackner, A. (2016): Arbeitspsychologie im Spannungsfeld zwischen betrieblicher Notwendigkeit und gesetzlicher Beliebigkeit. Psychologie des Alltagshandelns, Vol. 9 / Nr. 1, S. 68-70

2015

Glaser, J. & Molnar, M. (2015): Psychische Belastung und Stress in der Arbeit. Ursachen – Folgen – Lösungen. Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien (Hg.), 3. Auflage.

Molnar, M., Scheck, T. & Schünemann, L. (2015). IMPULS-Test|2 Professional (PSYNDEX Tests Review). In Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) (Hrsg.), PSYNDEX (Online-Datenbanksegment PSYNDEX Tests Dok.-Nr. 9006911). Trier: ZPID. (Online im Internet, URL: http://www.zpid.de/retrieval/PSYNDEXTests.php?id=9006911; Stand: 1.12.2015)

Molnar, M. (2015): Heben und Tragen leicht gemacht. Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien (Hg.)

Molnar, M. (2015): Was Arbeitgeber bei der Evaluation psychischer Belastung beachten sollten. In: Personalmanager 2/2015. S 17-19.

2014

Molnar, M. & Prinkel, M. (2014): ABS Gruppe – Arbeitsbewertungsskala psychischer Belastung für moderierte Gruppen. In: Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Eigenstetter, M., Kunz, R., Portuné, R., Trimpop, R. (Hg). Kröning: Asanger-Verlag, 431-434.

Molnar, M., Scheck, T. & Schünemann, L. (2014): IMPULS-Test|2 Professional - Online-Fragebogen zur arbeitsbezogenen Bewertung psychischer Belastungsfaktoren. In M. Eigenstetter, T. Kunz, R. Portuné & R. Trimpop (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Psychologie der gesunden Arbeit. 18. Workshop 2014. Kröning: Asanger. S. 117-120.  

2013

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz – BMASK (2013): Leitfaden der Arbeitsinspektion zur Bewertung der Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Fehlbelastungen bei der Kontroll- und Beratungstätigkeit. (F. d. Inhalt verantwortlich: Huber, E., Molnar, M. & Steurer, J.)

Glaser, J. & Molnar, M. (2013): Psychische Belastung und Stress in der Arbeit. Ursachen – Folgen – Lösungen. Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien (Hg.), 1. Auflage.

Molnar, M. (2013): Betriebliche Analyse der Arbeitsbedingungen – IMPULS-Test|2. In: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Erfahrungen und Empfehlungen. BAuA (Hg). Erich Schmidt-Verlag, Berlin, 234-238.

Molnar, M. (2013): IMPULS-Test|2 ® Professional als Online-Fragebogen zur Analyse psychischer Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz. In: Rückengesundheit und psychische Gesundheit. Nold & G. Wenninger (Hrsg.). Asanger-Verlag, Kröning. S. 91-102.
Der Download des Textes ist mit freundlicher Erlaubnis des Asanger-Verlages gestattet. 

2012

Haiden, C., Huber, E., Lang, M., Molnar, M., Novak, R., Reifinger, I. (2012): Praxiswissen: Psychische Belastungen evaluieren. Wien: WEKA-Verlag.

Molnar, M. (2012): Evaluierung arbeitsbedingter psychischer (Fehl-)Belastungen. In AUVA (Hg.): Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Prävention in der Arbeitswelt. Wien, Heft 02/2012, 24-29

Molnar, M. (2012): IMPULS-Projektleitfaden - Durchführung eines betrieblichen Anti-Stress Projektes mit Hilfe des IMPULS-Tests. 5. Auflage. AUVA, AK, ÖGB, WKÖ (Hg.), Wien.

Molnar, M., Prinkel, M. & Friesenbichler, H. (2012). Evaluierung psychischer Belastungen. Die Arbeits-Bewertungs-Skala - ABS Gruppe. Wien: Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hg.)

Molnar, M.; Schlegel, E.; Wiesmüller, E. (2012): Evaluation des Präventionslehrspiels „Prima Klima GmbH“ In Athanassiou, Georgios/Schreiber-Costa, Sabine/Sträter, Oliver (Hg.): Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Sichere und gute Arbeit erfolgreich gestalten – Forschung und Umsetzung in der Praxis. 17. Workshop 2012. Kröning: Asanger Verlag, 399-402

Molnar, M. & Steurer, J. (2012). Gütekriterien, Branchen- und Demografie-Profile des IMPULS-Tests. In G. Athanassiou, S. Schreiber-Costa & O. Sträter (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Sichere und gesunde Arbeit erfolgreich gestalten - Forschung und Umsetzung in die Praxis (17. Workshop 2012); Kröning: Asanger. S. 263-266.

Molnar, M. & Steurer, J. (2012). Ergebnisübersicht "Ich mess' den Stress". Online-Befragung zu arbeitsbedingten psychischen und physischen Belastungen, Arbeitszufriedenheit, Befinden und Gesundheit. Unveröffentlichter Bericht. Wien: humanware GmbH.   

Molnar, M., v.d. Klaauw, N., Zimpel, S. (2012). Wirkungsanalyse von elf betrieblichen IMPULS-Projekten zur Stressreduktion. In: G. Athanassiou, S. Costa-Schreiber, O. Sträter (Hg.): Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Sichere und gute Arbeit erfolgreich gestalten. Forschung und Umsetzung in die Praxis. 17. Workshop 2012. Kröning: Asanger Verlag, S. 339-342.

Prinkel, M., Molnar, M. & Friesenbichler, H. (2012). Die Arbeits-Bewertungs-Skala – ABS (unveröffentlicht).

2011

Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz – BMASK (2011): Leitfaden der Arbeitsinspektionen zur Bewertung der Evaluierung arbeitsbedingter psychischer Fehlbelastungen bei der Kontroll- und Beratungstätigkeit. (F. d. Inhalt verantwortlich: Huber, E., Molnar)

Effenberger, G., Molnar, M., Wichtl, M., Wittig, K. (2001): Klassische Mißverständnisse der Bildschirm-Ergonomie. Irrtümer und ihre Aufklärung. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 169-188.

Molnar, M. (2011): INFORM - Gute Haltungen und Bewegungen bei der Arbeit. Muskel- und Skeletterkrankungen vorbeugen. AK Wien, ÖGB, Kammer für Arbeiter und Angestellte für Wien (Hrsg.), 12. Auflage 2011, Wien.

Molnar, M. (2011): Evaluierung arbeitsbedingter psychischer (Fehl-)Belastungen – Praktische Bedeutung für die Arbeitsinspektionen. In: Handbuch ArbeitnehmerInnenschutzgesetz, Wien: WEKA-Verlag, Kap 8,1-8.10

Vor 2010

Ambros, W., Dziambor, G., Kneisz, Molnar, M., G., Scheuer, S., Wichtl, M. (2001): Checklisten für den Einkauf von Büroeinrichtung und Hardware. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 422-443.

Ambros, W., Molnar, M., Wichtl, M. (2001): Ergonomische Anforderungsprinzipien an die Arbeitsplatzausstattung. Stühle, Tische, Einrichtungsgegenstände. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 150-160.

Hagen, R., Molnar, M. (2002): Klaasieke onjuistheden ontzenuwd - deel 1. Zeitschrift Arbo Informatie, Kluwer Verlag, Alphen aan den Rijn, Holland, Heft 11, Jahrgang 2, November 2002, S. 12-13.

Haiden, C., Geißler-Gruber, B. und Molnar, M. (2003): Betriebliche Analyse der Arbeitsbedingungen: Erkennen von Stressfaktoren und Optimieren von Ressourcen. In: Tagungsband "Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit", Heidelberg, Asanger-Verlag, 291-294.

Hutterer, W., Molnar, M., Wichtl, M., Wittig, K. (2001): Evaluierung. Methoden und Herangehensweisen zur Evaluierung von Büro- und Bildschirmarbeit. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 375-385.

Korunka, C., Dudak, E., Molnar, M. & Hoonakker, P. (2007): Organizational predictors of a successful implementation of an ergonomic training programm. Human Factors and Ergonomics Society Annual Meeting Proceedings, Macroergonomics , pp. 967-971(5) Baltimore, USA.

Molnar, M. (1992): Software-Design und Ergonomie. Sozialwissenschaften und Software-Engineering. In: Informatik-Forum der Forschungsgesellschaft für Informatik an der TU Wien.

Molnar, M. (1995): Benutzerfreundliche Software. In: Blaha F. (Hrsg.): Der Mensch am Bildschirmarbeitsplatz. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Springer-Verlag, Wien - New York.

Molnar, M. (1999): Psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Praxishandbuch Evaluierung. W. Hutterer (Hrsg.), Weka-Verlag, Wien, Register 3, Kap. 11.1. bis 11.6.

Molnar, M. (1999): Software-Ergonomie. Ergonomische Gestaltung der Mensch-Maschine-Schnittstelle. In: Merkblatt der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt, Wien.

Molnar, M. (2000): "InForm" - Gute Haltungen und Bewegungen bei der Arbeit. In: arbeit & wirtschaft. AK und ÖGB (Hrsg.), Wien, Heft 10/2000, S. 21.

Molnar, M. (2000): Austria: Work with Display Screen Equipment -Law and Practice. In: The EU Directive 90/270 on VDU-Work: State-of-the-Art in Austria. Hrsg: Matthias Rauterberg, Helmut Krueger. TU Eindhoven, IPO Center for Uster-System Interaction, 2000, S. 21-30.

Molnar, M. (2000): Psychische Belastungen in der Arbeitswelt. In: Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. AUVA, Wien, Heft 2/2000, S. 44 - 47.

Molnar, M. (2001): Evaluierung von Software. Der Fragebogen ISONORM 9241/10. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 410-421.

Molnar, M. (2001): Mißverständnisse der Bildschirm-Ergonomie. 20 Irrtümer und ihre Aufklärung - Teil 1. In: Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. AUVA, Wien, Heft 5/2001, S. 13 - 17.

Molnar, M. (2001): Mißverständnisse der Bildschirm-Ergonomie. 20 Irrtümer und ihre Aufklärung - Teil 2. In: Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. AUVA, Wien, Heft 6/2001, S. 14 - 18.

Molnar, M. (2001): Psychische Belastungen evaluieren. Was bedeutet das im Allgemeinen und für Bildschirmarbeit? In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 386-409.

Molnar, M. (2001): Querbezüge zwischen Gesetzen und Normen. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 465-469.

Molnar, M. (2003): Stressfaktoren und Ressourcen. In: Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hrsg), Heft 2/2003, Wien, 15-18.

Molnar, M. (2005): IMPULS - Betriebliche Analyse der Arbeitsbedingungen. In: Richter G., Friesenbichler H., Vanis M.: Psychische Belastungen - Checklisten für den Einstieg. In der Reihe "Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz", Teil 4. Info Media-Verlag, Tharandt, 19 - 33.

Molnar, M. (2005): Lärm als psychischer Stressor. In: Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hrsg), Heft 6/2005, Wien, 10-13.

Molnar, M. (2005): Stressprävention - Ein Thema für die betriebliche Gesundheitsförderung. In: "Forum Prävention - Fachtagung des Arbeitskreises Sicherheitstechnik 2005", Allgemeine Unfallversicherungsanstalt, Tagungs-CDR, Wien.

Molnar, M. (2006-2012): IMPULS-Projektleitfaden. Durchführung eines betrieblichen Anti-Stress-Projektes mit Hilfe des IMPULS-Tests. Für alle, die ein IMPULS-Projekt im Betrieb planen (5. Auflage). Wien: AUVA, Bundesarbeiterkammer, IV, ÖGB, WKO.

Molnar, M. (2006): Betriebliche Stressprojekte in der Praxis. In: "Psychologie in Österreich 2/2006. Sonderausgabe betriebliche Gesundheitsvorsorge." Serviceorganisation des BÖP GmbH. (Hg.), Wien, 104-109

Molnar, M. (2006): Projektmanagement für Präventivfachkräfte. In: "Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft", Band 4, Bohmann Druck und Verlags GmbH & Co KG (Hg.), Wien, S. 705-724

Molnar, M. (2007): 124 Ergo Guides bei Baxter AG. Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hrsg), Heft 3/2007, Wien, 25-29.

Molnar, M. (2007): Anspannung führt zu Verspannung. In: Sicherheit Zuerst, Mitteilungsblatt des Unfallverhütungsdienstes der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau. Wien, Heft 3/2007, S. 5 - 7.

Molnar, M. (2007): Ergonomie: Die Frage. In: Magazin des österreichischen Verbandes zur Arbeitssicherheit. MAS, Wien, Heft 2/2007, S. 22 - 26.

Molnar, M. (2007): Psychische Anspannung führt zu Verspannung. In: Sichere Arbeit, Internationales Fachmagazin für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hrsg), Heft 6/2007, Wien, 32-35.

Molnar, M. (2010): Im Betrieb läuft es unrund. In: "Sichere Arbeit 5/2010. Internationales Fachmagazin für Prävention in der Arbeitswelt." Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hg.), Wien, 27-32.

Molnar M. (2010): Psychische Belastungen: Evaluierung – Vorbeugung – Arbeitsgestaltung. In: Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft. 5. Auflage. Bohmann-Verlag

Molnar, M. & Felix, D. (2001): Software-Ergonomie. Einkauf und Gestaltung von Software. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, 2001, S. 110-126.

Molnar, M., Friesenbichler, H. (1997). Arbeitssituationsbewertung durch Beschäftigte. In: Merkblatt E 14: Psychische Belastungen. Gefahren ermitteln und beseitigen. Wien: Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (Hg.)

Molnar, M., Geißler-Gruber, B. (2004): Arbeitspsychologie. In: "Die Praxis der Psychologie", Springer-Verlag, Wien, 2004, S. 97 - 114.

Molnar, M., Haiden, C. Geißler-Gruber, B. (2002-2012): IMPULS-Test. Analyse von Stressfaktoren und Ressourcen im Betrieb. Gefördert von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (18. Auflage). Wien: AUVA, Bundesarbeiterkammer, IV, ÖGB, WKÖ.  

Molnar, M., Haiden, C. Geißler-Gruber, B. (2002-2012): IMPULS-Broschüre. Erkennen von Stressfaktoren und Optimieren von Ressourcen im Betrieb. Gefördert von der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (18. Auflage). Wien: AUVA, Bundesarbeiterkammer, IV, ÖGB, WKÖ

Molnar, M., Schmidt, H. (2001): Belastungen bei Bildschirmarbeit - aktuelle Forschungsergebnisse. Wechselwirkungen bezüglich Augen, Stütz- und Bewegungsapparat und Psyche. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien –New York, S. 90-96.

Molnar, M., Wichtl, M. (2001): Regelungen zur Bildschirmarbeit in Europa und Österreich. Gesetzliche und normative Grundlagen aus dem EU-Recht, dem ASchG und der Bildschirmarbeits-Verordnung. In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 3-47.

Molnar, M., Wichtl, M, (2003): Bildschirmarbeit im ASchG und in der BS-V. In: Handbuch ArbeitnehmerInnenschutzgesetz. Praxisgerechte Umsetzung der aktuellen Arbeitnehmerschutzbestimmungen im Betrieb. Aktuelle Rechtsvorschriften. Lang M., Novak R. (Hrsg), Teil Erläuterungen, Register 9, Kapitel 5, S. 1 - 56. WEKA-Verlag, Wien.

Molnar, M., Wichtl, M., Wittig, K. (2001): Ergonomische Grundprinzipien an Bildschirmarbeitsplätzen. Arbeitsplatz, Arbeitsmittel, Arbeitsumgebung, Informationsverarbeitung In: Trends der Bildschirmarbeit. Ein Handbuch über Recht, Gesundheit und Ergonomie. Blaha F. (Hrsg.). Springer-Verlag, Wien - New York, S. 97-109.

Wittig, K. und Molnar, M. (2007): Ergonomie-Kompetenz bei ArbeitnehmerInnen entwickeln. In: Kompetenzentwicklung in realen und virtuellen Arbeitssystemen", 53. Kongress d. Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (Hrsg.), GfA-Press, Dortmund, 2007, 185 – 188