Institut für Gesundheit, Sicherheit und Ergonomie im Betrieb

15.6.2017, Hamburg: Prozess und Verfahren der Gefährdungsbeurteilung



Vormittag, 9-13 Uhr:
Prozess-Praxis der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

Alle wünschen sich ein schlankes, zielführendes und rechtssicheres Vorgehen mit befriedigenden Ergebnissen. Dabei tauchen viele Fragen auf, die im Seminar behandelt werden:

  • Welche Anforderungen definieren ArbSchG und GDA zur Prozess-Qualität?
  • Wie wird daraus ein erfolgreicher Prozess?
  • Was sind häufige Stolpersteine und zentrale Erfolgsfaktoren im Prozess?

Nachmittag gratis, 14-17 Uhr: Die Verfahren IMPULS-Test|2 und ABS Gruppe (2015)

  • Welche Anforderungen definieren ArbSchG und GDA zur Verfahrens-Qualität?
  • Welche Verfahrenstypen (Befragung/Screening, Gruppenverfahren, Beobachtung) gibt es?  Wir betrachten zwei Verfahren: Befragung mit  IMPULS-Test|2 ® und moderierte Gruppenverfahren ABS Gruppe (2015).
  • Was sind häufige Stolpersteine und zentrale Erfolgsfaktoren rund um die Auswahl und Verwendung von Verfahren?

Termin und Ort:

  • 15.06.2017, Hamburg, 9.00 bis 17.00 Uhr

Seminarbeschreibung und Anmeldung finden Sie in diesem Folder.


<- Zurück zu: Aktuelle Seminare in DACH-Ländern