Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie hier fuer die Online-Version dieser E-Mail



Liebe Leserin,
lieber Leser,

im ersten Quartal 2018 gibt es wieder aktuelle Informationen zu unseren Seminar- und Vortragstätigkeiten. Wir stellen Ihnen den Betriebsleiter und den Betriebsrat einer großen deutschen Organisation und der engagierte Maßnahmenumsetzung aus der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung vor. Gedanken zu den oft emotional geführten Debatten über die Daten bzw. Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung finden Sie hier auch.

____________________________________________________________________________



Logo DGAUM

8.3.2018, München, Vortrag Gefährdungsbeurteilung Psyche interdisziplinär
Dr. Manfred Albrod und Mag. Martina Molnar

Über Synergien bei der interdisziplinären Zusammenarbeit referieren der Hamburger Facharzt für Allgemein-, Arbeits- und Umweltmedizin Dr. Manfred Albrod und die Wiener Arbeits- und Gesundheitspsychologin Mag. Martina Molnar unter dem Titel „Interdisziplinäre Betrachtung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung“ im Rahmen der renommierten 58. Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin

>> hier erfahren Sie mehr und finden Anmeldeoptionen




ABS Gruppe (2015): Gruppenmoderationsverfahren zur psychischen Gefährdungsbeurteilung

15.06.2018, Frankfurt: Basisqualifizierung für ABS Gruppe (2015)
Gruppenverfahren zur psychischen Gefährdungsbeurteilung

Sie möchten keine Befragung durchführen und suchen eine Erhebungsmöglichkeit für kleine Unternehmen? Hier lernen Sie das fundierte und kompakte moderierte Gruppenverfahren kennen, mit dem Sie in nur 4 Stunden die Ermittlung und Beurteilung von psychischen Belastungen inklusive Maßnahmenentwicklung ohne Dateneingaben durchführen können. Berater/innen und Unternehmen aus Deutschland und der Schweiz bieten wir wieder unser eintägiges Qualifizierungsseminar an.

Nächster Termin: 15.06.2018, Frankfurt/M. 10.00 bis 18.00 Uhr

>> Erfahren Sie mehr und sichern Sie sich jetzt Ihren Platz!




Foto Hr. Albert, Hr. Reiser, Internationaler Bund

"Wir haben fast nur positive Rückmeldungen bekommen!"
Betriebsleiter und Betriebsrat setzten Maßnahmen um

Der internationale Bund ist eine Sozial- und Bildungsorganisation. Fast 14.000 Mitarbeiter der IB-Gruppe unterstützen in 700 Einrichtungen an 300 Orten jährlich über 350.000 deutsche und ausländische Jugendliche und Erwachsene.

2017 haben wir den IB Baden bei der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung mit dem IMPULS-Test|2® und anschließenden Maßnahmen-Workshops unterstützt. Der Betriebsleiter Rüdiger Albert und der Betriebsrat Norbert Reiser arbeiten nun tatkräftig und erfolgreich daran weiter. 

>> Wie sie das tun, können Sie in unserem Blog nachlesen.

 

 

Gesichter Emotionen bei der Bewertung von Ergebnissen

Die Befunde der Gefährdungsbeurteilung Psyche
Emotionen bei der Bewertung von Ergebnissen

Werden die Ergebnisse einer Befragung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung präsentiert, gibt es oftmals Zweifel an der Glaubwürdigkeit und Diskussion zur Bedeutung der Ergebnisse. Hier werden Gedanken geäußert wie: Wurden die falschen Fragen gestellt? Haben sich die falschen Personen beteiligt? Wurde nicht richtig ausgewertet? Ist vielleicht in Wirklichkeit alles ganz anders?

Kennen Sie das? Gedanken zur Psychologie der Daten-Interpretation aus dem Buch „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Aus der Praxis für die Praxis“ (2018) können Sie in unserem Blog nachlesen.



 

Datenschutzgrundveordnung (DSGVO)

Wir sind bereit für die Datenschutzgrundverordnung 2018
Bitte bestätigen Sie daher, dass Sie unseren Newsletter weiterhin erhalten wollen!

Wir garantieren bei unseren Leistungen die höchsten Datenschutz-Standards. Schließlich wollen unsere Kunden und deren Mitarbeiter/innen Ihre Daten in sicheren Händen wissen. Mit der EU-weiten Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) treten mit Mai 2018 harmonisierte Regelungen in allen Mitgliedsländern in Kraft. Wir haben jetzt schon alle notwendigen Standards geschaffen, um Ihnen auch in Zukunft Datenschutz und -sicherheit gewährleisten zu können.

Im Zuge dessen fragen wir unsere Leser/innen, ob sie auch ab Mai 2018 unseren Newsletter erhalten wollen. Falls Sie Ihre Adresse nicht bereits auf unserer Website eingetragen haben, ist es laut der neuen Regelung erforderlich, dass Sie dem Erhalt explizit zustimmen. Wir freuen uns, Ihnen auch weiterhin nützliche Informationen aus erster Hand zukommen zu lassen. Falls Sie uns im letzten Newsletter bereits Ihre Bestätigung gegeben haben, brauchen Sie nichts weiter zu tun.

>> Ich bestätige, dass ich diesen Newsletter ab Mai 2018 weiterhin erhalten möchte! *


* Ihr E-Mail-Programm generiert automatisch ein Mail, das Sie nur noch absenden müssen. Alternativ können Sie auch formlos auf diesen Newsletter antworten.


____________________________________________________________________________

Einen hoffentlich geglückten Jahresbeginn wünscht Ihnen

das Team der humanware GmbH

Diese Newsletter wurde an [email] gesendet. Dieser Newsletter wird Ihnen ausschließlich mit Ihrem Einverständnis zugesandt. Wollen Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten, klicken Sie bitte hier: [abmelden]

Impressum
gem. §25 Mediengesetz sowie Anbieteridentifizierung gem. § 5 Abs 1 E-Commerce-Gesetz
Medieninhaber, Herausgeber, Hersteller und Redaktion

humanware GmbH
Institut für Gesundheit, Sicherheit und Ergonomie im Betrieb
1080 Wien, Pfeilgasse 8/5
Tel: +43 (1) 526 02 88
E-mail: humanware@humanware.at
Internet: www.humanware.at