Institut für Gesundheit, Sicherheit und Ergonomie im Betrieb

Tipp: Lärmschutz im Büro – wirksam und ökologisch

von: daniela, 14. 11. 2014

Lärm als psychische Belastung
Bei der Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen stellt sich häufig heraus, dass beeinträchtigende Umgebungsbedingungen vorliegen. Im Bürobereich geht es dabei oft um das Thema Lärm, insbesondere wenn mehrere Menschen in einem Raum zusammenarbeiten. Telefonate, Gespräche, Bürogeräte führen zu akustischen Störungen der Konzentration und Sprachverständlichkeit.

Maßnahmen gegen Lärm im Büro
Die Arbeitsinspektion weist immer wieder darauf hin, dass die Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastung (§ 4 ASchG) nicht nur als Ermittlung und Beurteilung von Gefahren und Belastungen zu verstehen ist, sondern das Ziel die Maßnahmen sind, die zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen beitragen.

Die seit Jahren für ergonomische Lösungen bekannte Firma Blaha Büromöbel hat als Ergebnis eines innovativen Entwicklungsprozesses mit Akustikern ein wirksames Schallschutzkonzept entwickelt, das akustisch wirksam, optisch überzeugend und ökologisch ist. Es handelt sich um verschiedene Designelemente, die aus Hanf mit Schafwolle bestehen und rasch und ohne komplizierte bauliche Eingriffe in vielfältiger Form zum Einsatz kommen können.

Sie können den akustischen Unterschied hören bzw. bei Blaha Büromöbel testen.

Mehr dazu finden Sie hier: www.blog.blaha.co.at

<- Zurück zu: News-Blog: Aktuelle Termine und Neuigkeiten