Institut für Gesundheit, Sicherheit und Ergonomie im Betrieb

Fragen der Arbeitsinspektion zur Evaluierung psychischer Belastung

von: Humanware, 16. 12. 2014

Gehen Sie auf Ihre/n Arbeitsinspektorin vor Beginn mit einem Konzept zum Vorgehen zu, mit dem Sie die folgenden Fragen beantworten können:

Wer ist am Prozess beteiligt? Wie werden alle Führungskräfte und MitarbeiterInnen informiert? Wie gliedern Sie alle Organisationseinheiten und Tätigkeitsgruppen im Unternehmen, für die  Arbeitsbedingungen hinsichtlich psychischer Belastungsfaktoren zu erfassen sind? Welche qualitätsgesicherte Methode wird zur Ermittlung und Beurteilung psychischer Belastung eingesetzt? Wie und mit wem werden ursachenbezogene und kollektiv wirksame Maßnahmen abgeleitet? Durch wen und wie werden die festgestellten Belastungen und die festgelegten Maßnahmen nachvollziehbar dokumentiert? Wie wird nach Umsetzung der Maßnahmen deren Wirksamkeit geprüft? Was ist der Zeitplan des Gesamtauflaufs?

Informieren Sie sich vorab über die wichtigsten Anforderungen, z.B. mit diesem kurzen Merkblatt (Arbeitsinspektion, Industriellenvereinigung, WKÖ): http://www.arbeitsinspektion.gv.at/NR/rdonlyres/CD1B4D2C-9263-46BF-999A-2C6D5FBE36E1/0/Merkblatt_Arbeitsplatzevaluierung_psychischer_Belastungen_22_1.pdf

<- Zurück zu: News-Blog: Aktuelle Termine und Neuigkeiten